Jedes Mal ein Dufterlebnis

Liebes Team,

ich bedanke mich wirklich von ganzem Herzen, dass ich den Melitta „Kaffee des Jahres“ kennenlernen durfte!

Fast täglich ist es nachmittags ein Ritual, indem ich mir eine Tasse frisch aufbrühe – per Hand aufgegossen kommt das Aroma besonders gut zur Geltung finde ich.

Es ist jedes Mal ein Dufterlebnis, wenn ich die Dose öffne (ich habe die einzelne Portion umgefüllt in eine luftdicht verschlossene Dose, die ich zudem im Kühlschrank aufbewahre) und besonders lecker riecht es, wenn das erste Wasser auf das Kaffeemehl im Melitta-Trichter trifft… Vorfreude pur!

Der Geschmack ist rundum angenehm: nicht zu bitter, ein wenig schokoladig – übrigens kommt diese Komponente meines Erachtens besonders gut raus, wenn ich den Kaffee im French Press-Verfahren zubereite, siehe Foto – und da ich die Kaffeestärke variieren kann, passt das Aroma sowohl zum „schwarzen“ als auch zum Milchkaffee.

Die angepriesene nussige Note ist für mich eine eher schokoladige… kommt das vielleicht daher, weil ich Nuss-Schokolade so liebe?

Ähnliche Erfahrungen haben übrigens auch meine Mutter und meine Freundin gemacht, denen ich jeweils ein Probierpaket mitgegeben habe. Wir alle drei werden im Supermarkt nach dem Melitta „Kaffee des Jahres“ Ausschau halten – gerne auch mal als Bohnen für den Vollautomaten (und damit dann für noch mehr Kaffee, da wir hauptsächlich Vollautomaten-Kaffee trinken und der handaufgegossene für mich ein Entspannungsritual am Nachmittag ist, für das ich aber nicht jeden Tag Zeit habe) oder für meine Schwägerin (die bei mir probiert hat) auch gerne als Pad…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen